Präsentieren im Handumdrehen

Mobile Maus: - Mit der kabellosen Notebook-Maus Presenter 8000 aus dem Hause Microsoft wird die Präsentation zum Kinderspiel, denn der eingebaute Laserpointer ist nur eine Handumdrehung entfernt.

Aus der Hardware-Ecke von Microsoft kommt nun eine sehr praktische kabellose Maus für unterwegs. Sie ist mit den bekannten Features wie 4-Wege-Scrollrad oder den frei belegbaren Tasten ausgestattet. Per Bluetooth funkt sie mit dem Notebook und neben den "normalen" Maus-Fähigkeiten entpuppt sich das Gerät als wahres Multitalent.

Dreht man die Maus nämlich einmal herum, hält man eine Fernbedienung für das Notebook samt Laserpointer in der Hand. Hier kann nun zum Beispiel die Powerpoint-Präsentation gesteuert werden. Mit der Funktion "digitaler Stift" lassen sich während der Präsentation besonders wichtige Fakten hervorheben. Gleichzeitig finden sich auf der Geräteunterseite Tasten zur Lautstärkeregelung und eine Start/Pause-Taste, die den Mediaplayer anspricht.

Für den optimalen Schutz unterwegs sorgt ein Reiseetui, und ein Ein/Aus-Schalter hilft Batterie zu sparen.

 Wireless Notebook Presenter Mouse 8000

Unverb. Preisempfehlung: 89,99 Euro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare