Nutzer verschiedener Adobe-Programme können mit Hilfe eines Tools alle Updates automatisch durchführen lassen. Foto: dpa-infocom

Praktisches Tool - Adobe-Programme aktuell halten

Wer mehrere Adobe-Programme nutzt, kann mit Hilfe eines Tools alle Adobe-Anwendungen aktuell halten - und automatisch Updates einspielen. Die manuelle Suche entfällt damit.

Meerbusch (dpa-infocom) - Große Programmpakete wie die von Adobe bestehen in der Regel aus vielen Bestandteilen. Da können sich bei der Entwicklung schnell Fehler einschleichen, die dann in der Regel früher oder später mit Hilfe von Updates behoben werden.

Wer mit Adobe-Programmen wie dem Adobe Reader oder Flash arbeitet, kann ein Extra-Tool nutzen, um die Software stets aktuell zu halten. Der "Adobe Application Manager" findet sich im Start-Menü (Windows) beziehungsweise im Ordner "Programme" (Mac). Nach dem Start des Tools wird, falls nötig, die eigene Adobe-ID samt zugehörigem Kennwort eingegeben. Anschließend zum Bereich "Updates" wechseln.

Hier werden - je nachdem, welche Adobe-Programme auf dem eigenen Computer installiert sind - alle verfügbaren Updates angezeigt und können auch gleich heruntergeladen und dann installiert werden. So muss man nicht manuell auf der Adobe-Website nach Updates für die genutzten Programme suchen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Final Fantasy XV für PC braucht bis zu 155 Gigabyte Speicher
Seit vielen Jahren begeistert die Rollenspielreihe Final Fantasy Gamer auf der ganzen Welt. Wer den neuesten Teil der Reihe in der maximal möglichen Grafikauflösung …
Final Fantasy XV für PC braucht bis zu 155 Gigabyte Speicher
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11

Kommentare