+
Die "Dolphin Zero"-App schreddert beim Schließen des Browsers automatisch alle gespeicherten Daten wie die History oder Passwörter. Foto: Google Play Store

Privacy-Browser für Androiden

Berlin (dpa/tmn) - Schutz der Privatsphäre und keine Filterblase: Für wen diese Dinge beim Surfen im Internet eine große Rolle spielen, der sollte sich die App Dolphin Zero ansehen.

Die Entwickler des populären Dolphin-Browsers bieten auch einen schlanken Ableger ihres Produkts an, der die Privatsphäre des Nutzers schützen soll. Die kostenlose Browser-App namens Dolphin Zero verspricht, beim Schließen automatisch sämtliche gespeicherte Daten wie etwa Cookies, Cache, History, Formulardaten oder Passwörter zu löschen. Außerdem ist als Suchmaschine Duck-Duck-Go voreingestellt, die keine Nutzerdaten sammelt oder auswertet.

Auch die Do-not-Track-Funktion, die Webseiten signalisiert, dass man auf seinem Weg durchs Netz nicht verfolgt werden möchte, ist standardmäßig aktiviert. Während der reguläre Dolphin-Browser auch für iOS verfügbar ist, gibt es den Dolphin Zero derzeit nur für Androiden.

Dolphin Zero für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare