Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 

Wechsel von Goretzka zum FC Bayern perfekt 
+
Surfen am Arbeitsplatz

Surfverbot laut PwC-Studie nur in jeder vierten Firma

Die meisten Großunternehmen erlauben private Internetnutzung

Frankfurt. Die meisten Großunternehmen in Deutschland tolerieren einer Umfrage zufolge die gelegentliche Nutzung von Internet und E-Mail für private Zwecke.

Nur in jedem vierten Betrieb sind Privattelefonate über den Firmenanschluss ebenso verboten wie das Aufrufen von Internet-Seiten, die für die Arbeit nicht unmittelbar relevant sind, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten TNS-Emnid-Umfrage für die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervorgeht. An der Befragung beteiligten sich 230 Datenschutzbeauftragte der 1.000 größten deutschen Unternehmen.

Besonders strikt sind demnach die ausschließlich in Deutschland aktiven Unternehmen, von denen 40 Prozent jede private Nutzung von Computer und Telefon untersagen. In 20 Prozent aller Unternehmen dürfen die Beschäftigten Internet und Telefon dagegen sogar ohne Einschränkungen nutzen. Knapp jeder zweite Arbeitgeber (48 Prozent) gestattet zwar private E-Mail-Nutzung oder Telefonate, stellt aber Regeln für die nicht-dienstliche Nutzung auf.

Die Autorin der Studie, die PwC-Datenschutzexpertin Birthe Görtz erklärte: "Problematisch ist allerdings, dass diese Verhaltensregeln in jedem vierten Unternehmen nur mündlich oder durch „betriebliche Übung'' weitergegeben werden. Um arbeits- und haftungsrechtliche Auseinandersetzungen von vornherein zu vermeiden, sollten die Arbeitgeber klare Regeln für die private Nutzung in einer Dienstanweisung oder Betriebsvereinbarung schriftlich niederlegen." (apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Welt von oben: Video-Drohnen im Test
Bilder und Videos aus der Vogelperspektive reizen Hobbyfilmer ganz besonders. Mit Video-Drohnen ist das möglich – aber nicht jede Drohne ist für Anfänger geeignet. Wer …
Die Welt von oben: Video-Drohnen im Test
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen

Kommentare