+
Blogs und Internetseiten, die Magersucht verherrlichen, sind gefährlich. Das erste private Blog wurde jetzt verboten.

Magersucht: Erstes privates Blog indiziert

Blogs können wie alle Medien verboten werden, wenn sie jugendgefährdend sind. Das ist nun zum ersten Mal in Deutschland passiert.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat erstmals ein privates Blog indiziert. Ein minderjähriges Mädchen warb darin für Anorexie (Magersucht).

Die Entscheidung der BPjM stieß in der Blogosphäre auf ein überwiegend negatives Echo. Sofort war die Rede von Zensur wie etwa in den inzwischen 179 Kommentaren des Lawblog. Auch das Rechtsblog Beckblog berichtete über die Entscheidung und verlinkt das Papier mit der offizielle Begründung.

Wer allerdings in der Indizierung eine Zensur sieht, ist wohl nicht ausreichend mit der Rechtslage und dem Aufgabengebiet der BPjM vertraut, schreibt Spreeblick. Und auch das Portal Gulli erklärt die Grundlagen der Indizierung.

Über den Sinn, dieses eine Anorexie-Blog zu indizieren, und nur noch für Volljährige zugänglich zu machen, darf dennoch gestritten werden. Die Szene ist groß, es gibt zahlreiche Blogs und Websites, die Anorexie verherrlichen und vor denen ebenso gewarnt werden sollte. Doch die Prüfstelle kann nur auf Antrag tätig werden, und den stellt natürlich niemand, der Tipps für extreme Schlankheit sucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.