Problem mit Werbe-E-Mails verschärfen sich

- Köln Das Problem unerwünschter Werbe-E-Mails (Spam) wird sich nach Auffassung der deutschen Internetwirtschaft in den kommenden Monaten und Jahren noch verschärfen. Jüngstes Beispiel für die steigende kriminelle Energie der Spam-Versender seien zum Beispiel 0190er-Dialer, die sich wie Viren ausbreiteten und hohe Kosten bei den Empfängern verursachten, teilte der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco am Montag in Köln mit. Weitere Gefahrenpotenziale bestünden auch bei mobilen Geräten wie Handys und Taschen-PC.

<P>Um künftig besser gegen die Flut von Spam-Mails vorgehen zu können, habe der Verband eine "Task Force" gegründet. Die Arbeitsgruppe will einen runden Tisch organisieren, an dem die Internet-Service-Anbieter ein künftiges gemeinsames Vorgehen festlegen sollen.</P><P>Insgesamt 90 Prozent der unerwünschten Werbeflut lasse sich nach Einschätzung des Verbands allein über technische Filter blockieren. Bei Filtern, die nach bestimmten Stichworten die elektronische Post aussortieren, stelle sich allerdings die Frage, wer einzelne Mails als unerwünschte Post klassifiziert.</P><P>Neben einer besseren Aufklärung der Verbraucher müsse die Ursachenbekämpfung auch in den USA vorangetrieben werden. Von dort kommt eco zufolge mehr als die Hälfte der Spam-Mails. Der Verband geht davon aus, dass die amerikanische Gesetzgebung dem Spam-Versand künftig nach den Vorbild des Bundesstaates Virginia "einen Riegel vorschieben" werde. Dort droht Spam-Versendern eine Haftstrafe bis zu fünf Jahren.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare