Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 
Wer Broschüren, Visitenkarten oder etwa Webseiten professionell gestalten möchte, kann dafür den neuen Onlinedienst Canva nutzen. Foto: www.canva.com

Professionell gestalten

Wer anspruchsvolles Design schätzt, kann sich im Internet helfen lassen: Der neue Onlinedienst Canva hilft beim Gestalten von Flyern, Visirenkarten, Webseiten oder E-Mail-Signaturen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Ansehnliche Broschüren, schicke Visitenkarten, moderne Webseiten-Banner oder elegante E-Mail-Signaturen: Wer professionelle Design- und Layout-Arbeiten braucht, beauftragt in der Regel einen Grafiker oder versucht es selbst mit Photoshop.

Die eine Option ist oft teuer, die andere ist zeitaufwändig und wirkt in der Regel wenig professionell. Eine Lösung für dieses Problem ist Canva. Der Online-Dienst bietet Hunderte von Vorlagen für Anlässe aller Art: Flyer, Werbebanner, Präsentationen, Aufmacher für soziale Netzwerke, Einladungen oder einfach nur Fotocollagen. Nutzer bearbeiten diese direkt im Browser. Fotos einfügen, Grafiken platzieren, Text editieren - das alles funktioniert, ohne zuerst eine Software installieren zu müssen.

Die Vorlagen kommen bereits mit Bildern, Grafiken und Texten, damit Anwender sofort einen Eindruck vom möglichen Ergebnis erhalten. Alle Elemente lassen sich leicht durch eigene Inhalte ersetzen. Bei den Bildern wählt der Benutzer aus den zahlreichen Fotos und Grafiken, die Canva kostenlos zur Verfügung stellt. Sollte darunter nicht das passende zu finden sein, bietet der Dienst auch kostenpflichtiges Material an: Ein Bild kostet maximal 1 US-Dollar. Alternativ darf man auch eigene Bilder hochladen.

Ist der Nutzer mit dem Entwurf fertig, lädt er ihn entweder als Bild-Datei im PNG-Format herunter; so lässt er sich am besten bei Facebook, Pinterest und dergleichen teilen. Oder er lädt ihn als PDF-Datei herunter, um ihn auszudrucken bzw. drucken zu lassen. Hat er für die Gestaltung ein kostenpflichtiges Foto genutzt, muss er dieses vor dem Download per Kreditkarte bezahlen.

Canva ist simpel zu bedienen, bietet zahlreiche professionelle Vorlagen und viele grafische Elemente, um diese ansprechend zu gestalten. Zudem ist der Preis für kostenpflichtige Fotos mit pauschal 1 US-Dollar äußerst fair. Hunderte Bilder gibt es aber bereits gratis.

Webseite canva.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare