Um das Windows-Konto zu personalisieren, kann man auch per Webcam ein Foto machen und dieses als Profilbild nutzen. Foto: dpa-infocom

Profilbild mit Webcam ändern

Meerbusch (dpa-infocom) - Das Profilbild eines Windows-Kontos lässt sich auch direkt mit Hilfe der Webcam ändern: Windows-Nutzer können jederzeit eine Aufnahme machen und diese als Profilbild verwenden.

Damit die einzelnen User auf einem Windows-Rechner leichter zu unterscheiden sind, speichert Windows für jedes Benutzerkonto ein eigenes Benutzerbild, das zum Beispiel auf der Anmeldeseite sichtbar ist. Wer das Profilfoto seines Benutzerkontos ändern will, kann ein bereits vorhandenes Foto verwenden oder die Webcam verwenden.

Dazu zunächst vom rechten Bildschirmrand wischen oder die Tastenkombination [Windows]+[I] drücken. Anschließend auf "PC-Einstellungen ändern" tippen oder klicken und zum Bereich "Konten" und dort "Ihr Konto" wechseln. Auf der rechten Seite, im Bereich "Profilbild erstellen", die Funktion "Kamera" aufrufen und den Anweisungen folgen.

Handelt es sich bei dem Benutzerkonto um ein Microsoft-Konto (früher Windows Live ID), gilt das neue Foto automatisch auch für das Profil bei Outlook.com sowie in Skype. Außerdem wird das Webcam-Bild zu allen Geräten synchronisiert, die mit dem selben Microsoft-Konto angemeldet sind.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare