Das Programmangebot

-

DVB-C

Je nachdem von welchem Anbieter man das Kabelfernsehen bezieht, unterscheidet sich auch das Programmangebot. In unserem Falle handelt es sich um einen Anschluss von KabelDeutschland. Hier werden alle öffentlich-rechtlichen Sender frei ausgestrahlt.

Möchte man auch die Privatsender sehen, benötigt man ein entsprechendes Entschlüsselungs-Modul (Conditional-Access-Modul) und eine Smart-Karte des Anbieters. KabelDeutschland bietet für einen monatlichen Aufpreis die Privatsender an und hat weitere Programmpakete mit Spartenkanälen im Angebot. Die genauen Angebote findet man auf der Webseite www.kabeldeutschland.de.

Der Empfang von Premiere ist mit dem entsprechenden CI-Modul und einer Premiere Smartcard technisch zwar möglich, widerspricht jedoch den AGBs von Premiere.

DVB-T

Die Sender unterscheiden sich je nachdem, in welchem Austrahlungsgebiet man wohnt. Genaue Informationen gibt es unter www.ueberallfernsehen.de.

DVB-S

Welche Programme via Satellit empfangen werden können, hängt von der Ausrichtung der Sat-Empfangsanlage ab.

> zurück

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Die Lieblingsmusik abspielen oder einen Tisch im Restaurant reservieren - der persönliche Assistent von Google soll den Alltag erleichtern. Die Zahl der …
Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Wer einen neuen Monitor für den heimischen Rechner kaufen will, muss sich nicht nur über die technischen Anforderungen informieren. Auch ergonomische Aspekte sollten …
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen
In Wohngemeinschaften ist es normal. Doch eigentlich könnte man das Internet doch auch mit den Nachbarn teilen, oder? Die Idee: Wenn mehrere den Anschluss nutzen, wird …
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen

Kommentare