Programmiersprache Cobol feiert 50. Geburtstag

Frankfurt/Main - Die Programmiersprache Cobol feiert ihren 50. Geburtstag. Trotz ihres hohen Alters ist die “Common Business Oriented Language“ weiter lebendig.

So steuern ihre Codezeilen nach Angaben des britischen Software-Unternehmens Micro Focus nahezu alle Transaktionen von Geldautomaten sowie die Buchung von mehreren hundert Reisen am Tag. Nach Schätzung von Micro Focus sind mehr als 200 Milliarden Cobol-Codezeilen im Einsatz und jeden Tag kommen einige hundert neu dazu.

Die Bezeichnung COBOL wurde am 18. September 1959 von einer Arbeitsgruppe des US-Verteidigungsministeriums beschlossen. Diese sollte eine Programmiersprache für kaufmännische Anwendungen entwickeln, nachdem es mit FORTRAN bereits eine Programmiersprache für technisch-wissenschaftliche Aufgaben gab.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare