PS-starkes Studententeam

- Eine Höchstgeschwindigkeit von 220 Kilometern pro Stunde, nur 3,5 Sekunden von null auf 100 und ein Gewicht von gerade einmal 198 Kilogramm: Die Leistungsdaten des Rennboliden "nb05" klingen viel versprechend. In Garching hat das studentische Team "TUfast" seinen neuen selbst konstruierten Formel-Rennwagen jetzt vorgestellt.

Stärker, schneller, leichter als das Vorgängermodell "nb04" ist der neue, schnittige Flitzer. Am 7. Juli muss er sich bewähren, wenn beim Rennen im englischen Leicestershire die Boliden internationaler studentischer Teams gegeneinander antreten.<BR><BR>Am Steuer sitzen wird dann wahrscheinlich Maschinenbaustudent Ferdinand Heindlmeier, Technikleiter des 2002 gegründeten "Student Racing Teams" der Technischen Universität München. Im vergangenen Jahr belegten die Garchinger beim internationalen Rennen mit "nb04" den 11. Rang.<BR><BR>TUM-Vizepräsident Arndt Bode betonte, die Studenten von "TUfast" lieferten den Beweis, dass auch in Zeiten schlechter Stimmung Grund zu Optimismus an der Hochschule bestünde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Das Samsung Galaxy S8 mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen und so besonders sicher machen. Doch auch diese Methode lässt …
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit

Kommentare