+
Der "Gangnam Style" ist ein weltweiter Hit

Nach gerade mal fünf Monaten

Psy knackt als Erster die YouTube-Milliarde

Berlin - Das offizielle Musikvideo zum Überraschungshit "Gangnam Style" hat am Freitag als erster Clip die Marke von einer Milliarde Klicks auf der Videoplattform YouTube geknackt.

Der Song des koreanischen Rappers Psy brauchte dafür gerade einmal fünf Monate.

Im Schnitt werde das Video sieben bis zehn Milionen Mal täglich angesehen, berichtete die zu Google gehörende Videoplattform. Das bisher meistgesehene YouTube-Video - „Baby“ von Justin Bieber - hatte „Gangnam Style“ bereits in November bei rund 800 Millionen Klicks überholt.

Der Clip hätte die Milliarden-Marke wahrscheinlich auch früher schaffen können, wenn er in Deutschland verfügbar gewesen wäre. Das Video ist hierzulande wegen eines Gebührenstreits zwischen YouTube und der Verwertungsgesellschaft Gema gesperrt.

dpa

YouTube-Megahit: So sieht der "Gangnam Style" aus

YouTube-Megahit: So sieht der "Gangnam Style" aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare