Zu makaber oder witzig?

Mit lustigen Quietscheenten gegen den IS-Terror

München - Terror funktioniert über Angst. Das Netz versucht den Islamischen Staat mit Satire etwas von seiner gruseligen PR-Macht zu nehmen. Funktioniert das?

Anonymous hackt gegen den IS, diese Aktivisten photoshoppen: Seit einigen Tagen werden im Netz Propagandafotos des IS veröffentlicht, auf denen die Köpfe der Terroristen durch Quietscheenten ersetzt wurden. Statt Maschinengewehren haben diese zudem Klobürsten in der Hand.

So soll der beängstigenden Propaganda mit Satire der Wind aus den Segeln genommen werden, in dem man sich drüber lustig macht. Was halten Sie von der Aktion: Zu makaber oder gelungen? Stimmen Sie unten ab!

Hier können Sie einige Enten-Bilder sehen:

mg

Rubriklistenbild: © Twitter/FreespeechClub

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
GAMESCOM: Einmal durchbuchstabiert, was auf Köln zukommt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: Einmal durchbuchstabiert, was auf Köln zukommt
Aldi startet eigene Spiele-Plattform Aldi Life Games
Nach Musik und E-Books verkauft Aldi nun auch Videospiele. Über die neue Plattform Aldi Life Games können Spieler Freischalt-Codes für viele große und kleine Titel …
Aldi startet eigene Spiele-Plattform Aldi Life Games

Kommentare