+
Die marokkanische Wüste ist Vergangenheit: Dieses Jahr starten die Rallye-Fahrer in Argentinien.

Rallye: Dakar heißt jetzt Buenos Aires

Morgen startet die 30. Rallye Dakar. Dass das Wüstenspektakel den runden Geburtstag feiern kann, war im vergangenen Jahr noch unsicher.

Die Rallye Dakar ist in diesem Jahr noch herausfordernder: Karten, persönliche Notizen und Streckeninformationen sind nichts mehr wert. Denn Dakar heißt jetzt Buenos Aires. Dass das Rennen 2009 überhaupt noch bestehen würde, daran zweifelten im vergangenen Jahr einige.

Nach islamistischen Terrordrohungen war die Rallye 2008 abgesagt worden. Dann wurde sie von Nordafrika nach Südamerika verlegt. Am Samstag, 3. Januar, starten die Fahrer in Buenos Aires. Nach zwei Wochen und 9500 Kilometern durch Argentinien und Chile heißt das Ziel wieder Buenos Aires.

"Die Dakar ist tot" titelte Eurosport noch im vergangenen Jahr. Doch das Interesse an der Tour ist trotz Umzugs ungebrochen: 530 Teams aus 49 Nationen haben sich angemeldet. Welche Schwierigkeiten die Fahrer auf der unbekannten Strecke erwarten, hat FAZ.net herausfinden wollen. Im Themenpaket informiert Eurosport umfassend, ein Blog unterrichtet während des Rennens über die Situation vor Ort.

Die Favoriten und ihre Chancen auf den Sieg vergleicht Eurosport. Ganz oben auf der Liste: Der Sieger von 2007, Stephane Peterhansel (Mitsubishi). Seine Chancen liegen bei 70 Prozent, aufgrund seiner Erfahrung. Doch ob er sich in dem unbekannten Gebiet auf diese verlassen kann, wird sich in den kommenden zwei Wochen zeigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone

Kommentare