+
Foto: Ubisoft Entertainment

"Rayman Adventures": Hüpfen und Springen mit einem Held der 90er

Hüpfen und Springen mit einem Held der 90er: Das kann man im Abenteuer von Rayman. Die App ist kostenlos.

Berlin (dpa/tmn) - Rayman ist ein Kind der 90er Jahre - ganz unverkennbar. 1995 erschien sein erstes Abenteuer, ein Jump'n'Run für DOS. Die Zeiten sind zum Glück vorbei. Die Abenteuer der Computerfigur mit freischwebenden Händen und Füßen gibt es nun auch als App für Android-Smartphones.

In "Rayman Adventures"steuert man den quirligen Kerl oder seine Freundin Barbara durch bunte Fantasiewelten, sammelt Bonuspunkte und rettet am Ende einen alten Baum. Die Steuerung ist schön simpel, Rayman bewegt sich von allein und man muss nur Kommandos zum Hüpfen oder Angreifen geben.

Das Spiel an sich ist kostenlos und lässt sich auch die möglichen In-App-Käufe von virtuellen Gegenständen gut spielen. Damit Rayman loslegen kann, ist mindestens Android 4.1 nötig.

Rayman Adventures im Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare