+
In seiner Begrüßung auf Basic Thinking verspricht Thomas Strohe, das Blog in Basics Sinn weiterzuführen.

Was jetzt mit Basic Thinking passiert

Basic Thinking ist unter den Hammer gekommen und die Fan-Gemeinde darf gespannt sein, was daraus wird. Hier gibt's Einschätzungen.

Das Blog Basic Thinking von Robert Basic ist verkauft. Am Donnerstagabend endete die Ebay-Auktion und Basic ist um 46.902 Euro reicher. FAZ.net hat viel Detail- und Hintergrundwissen zahlenlastig zusammengeschrieben.

Was nun mit dem Blog passiert, ist unklar - oder nicht? Die Meinungen und Vorstellungen in der Blogosphäre gehen auseinander. Medienlese zeigt sich enttäuscht über die nicht gerade hohe Summe, die Basic Thinking erzielt hat und spricht von einem Bärendienst an der Blogosphäre. Die negativen Ansichten der Schreiber über Basics Entscheidung wurden ja bereits im Vorfeld bei Medienlese kundgetan.

Nico Lumma von Lummaland hat den vermeintlichen Braten gerochen. Er erklärt seinen Lesern, warum er den Kauf für eine günstige Produkteinführung von serverloft.de (Intergenia AG) hält. Das Produkt wird laut Lumma nun durch die hohe Aufmerksamkeit, die die Auktion des Blogs hervorrief, bekannt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare