Regierung will Schutz vor Hacker-Angriffen verbessern

Berlin - Die Regierung will den Schutz vor Hacker-Angriffen gegen Computersysteme in Bundesbehörden und strategisch wichtigen Wirtschaftsbereichen erhöhen. Das Kabinett verabschiedete in Berlin die weitere Umsetzung der bereits 2005 beschlossenen nationalen Schutzstrategie für Informationstechnik (IT).

Deutschland sei als moderner Industriestaat sehr verwundbar, sagte Innenstaatssekretär August Hanning. IT-Einbrüche gehörten zum Instrumentarium moderner ausländischer Geheimdienste. Zuletzt hatten Hacker-Attacken aus China auf deutsche Regierungscomputer für Unruhe gesorgt.

Hanning sagte, Staat und Wirtschaft müssten gemeinsam gefährdete Infrastrukturen schützen. Um Bereiche wie Telekommunikation, Energie, Verkehr oder Banken optimal abzuschirmen, arbeitet der Bund eng mit Unternehmen und Branchenverbänden zusammen. Für den Schutz seiner eigenen IT-Systeme gibt der Bund jährlich rund 70 Millionen Euro aus. Jetzt soll in allen 400 Bundesbehörden ein einheitlich hohes Sicherheitsniveau dauerhaft gewährleistet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare