+

Regierung auf Youtube: Positive Zwischenbilanz

Berlin - Regierungssprecher Steffen Seibert hält Angela Merkels Videos auf Youtube trotz anfänglicher Kritik und Häme für gelungen. Seine Zwischenbilanz fällt positiv aus.

Die Bundeskanzlerin ist seit einem Jahr mit einem offiziellen Profil auf dem Videoportal vertreten, 175 Filme wurden dort veröffentlicht.

Youtube sei an sich kein politisches Medium, sagte Seibert, da die meisten Nutzer vor allem Unterhaltungsvideos schauen. Videos der Bundesregierung wurden bisher über 728.000 Mal angesehen. Die Aufmerksamkeit ist allerdings ungleich verteilt: Besonders beliebt sind mehrere Videos, in denen Merkel auf von Bürgern eingesandte Fragen antwortet. Fast ein Viertel der Aufrufe entfällt auf die fünf meist gesehenen Filme, viele andere Videos kommen dagegen nur auf einige hundert Zuschauer.

dapd

Selber mal reinschauen:

Die Bundesregierung auf Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare