+
Der mobile Router PR2000 von Netgear erlaubt, öffentliche Netzverbindungen mit mehreren Geräten zu nutzen. Foto: Netgear

Reiserouter von Netgear schützt vor unsicheren Hotspots

München (dpa/tmn) - Netgear hat mit dem PR2000 einen Reiserouter auf den Markt gebracht, der den Gebrauch öffentlicher WLAN-Netze sicherer machen soll. Angeschlossene Rechner oder Smartphones werden mit einer eigenen Firewall geschützt.

Der Reiserouter PR2000 von Netgear erlaubt es, öffentlich zugängliche Internetverbindungen mit mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen. Die angeschlossenen Computer oder Smartphones schützt das Gerät durch eine eigene Firewall. Zusätzlich vernetzt der Router alle angeschlossenen Geräte untereinander.

Der PR2000 kann per Netzstecker oder Micro-USB-Stecker mit Strom versorgt werden und hat Anschlüsse für Ethernet-Kabel. So können auch Tablet und Smartphones mit WLAN versorgt werden, wenn nur eine kabelgebundene Netzverbindung zur Verfügung steht. Der Router funkt nur im 2,4-Gigahertz-Band mit maximal 300 Megabit pro Sekunde, eine WPS-Taste zur schnellen Verbindungsaufnahme fehlt. Der PR2000 kostet rund 35 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare