+
Die Tastatur als Schlagwaffe: Dieser Mann rastet an seinem PC-Arbeitsplatz völlig aus.

Rentner schießt fünfmal auf seinen PC

Italien - Sein Computer war abgestürzt - schon wieder. Da verlor ein 68-jähriger Italiener endgültig die Geduld: Mit fünf gezielten Schüssen macht der Rentner dem PC endgültig den Garaus.

Der Computer des Rentners war ohnehin schon langsam, stürzte immer wieder ab. Das Trieb den Mann zur Weißglut. In Amerika bezeichnen Psychologen dieses immer häufiger auftretendes Phänomen als TRA - Technology Related Anger, auf Deutsch: Technik-bedingte Wut. (Hier gibt es weitere Infos zu TRA).

Der 68-jährige Italiener zückte daraufhin seine Pistole, Kaliber 22. Mit fünf Schüssen zerlegte er den Rechner und den Bildschirm. Seine Familie, die die Schüsse hörten, riefen sofort die Polizei.

Die Carabinieri führten den Mann ab und verhörten ihn. Da der 68-Jährige einen Waffenschein hatte, wurde er kurze Zeit später wieder auf freien Fuß gesetzt. Seine Pistole musste er allerdings abgeben (via sportal.de).

Einige Ausraster am PC oder im Büro, die Überwachungskameras aufzeichnen, finden ihren Weg ins Internet. So zum Beispiel dieser Sachbearbeiter, der seinen Monitor mit der Tastatur vom Tisch prügelt. Weil er scheinbar ein Problem mit dem Drucker hat, rastet dieser Mitarbeiter aus und versucht kurzerhand, seinen Monitor abzukopieren. Dieses Überwachungsvideo zeigt gar einen Mann, der im Großraumbüro fast alle seine Kollege angreift und die Einrichtung zerlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare