Google kann weit mehr als die übliche 08/15 Suche - Acht Tipps für zielgerichtetes Suchen

Wer richtig sucht, der findet

Googeln steht nicht umsonst im Duden. Ist es doch längst zum Synonym für die Suche im Internet geworden. Mit der Suchmaschine fing bei Google alles an. Inzwischen hat das Unternehmen seine Palette um zahlreiche Funktionen und Produkte erweitert.

Doch auch in der guten, alten Suchmaschine steckt weit mehr als viele wissen. Zwar kommt man in der Regel auch mit herkömmlichem Googeln relativ schnell ans Ziel. Mit ein paar Tricks geht es aber noch schneller. Etwas ausrechnen, Millionen von Büchern durchsuchen, Fußballergebnisse und Zugverbindungen anzeigen, in einer fremden Stadt das passende Restaurant finden - wir haben für Sie auf dieser Seite einige Tipps zusammengestellt.

Für Geldfragen

Mit Google kann man einfach und schnell Währungen umrechnen. Um den Währungsrechner zu benutzen, einfach die gewünschten Währungen eingeben und die Eingabetaste drücken. Entweder die Währung voll ausschreiben: „75 Euro in Schweizer Franken“. Oder mit den Währungskürzeln arbeiten: „30 GBP in EUR“.

Für Leckermäuler

Wer in einer Stadt nach Restaurants sucht, wird bei Google fündig und bekommt auch gleich eine Stadtkarte mitgeliefert, die ihm anzeigt, wo sich das Restaurant befindet. Einfach die gewünschte Stadt und die Art der Küche eingeben, die im Restaurant angeboten werden soll. Zum Beispiel: „Mexikanische Küche Kassel“.

Für Rechenkünstler

Google kann auch alle Grundrechenarten. Dazu die Rechnung in das Suchfeld eingeben und bestätigen (z.B.: „20*5-2“). Außerdem ist Google auch in der Lage, Maßeinheiten (z.B.: „Umrechnung 1 Zentimeter in Fuß“) und physikalische Konstanten umzurechnen (z.B.: „7 Minuten in Sekunden“).

Für Suchende

Praktisch, wenn man eine Seite durchsuchen will, die keine eigene Suchfunktion hat. Ins Eingabefeld den Befehl „site:“ eingeben und man kann mit Google eine Website nach bestimmten Begriffen durchsuchen lassen. Zum Beispiel: „Huskies site: hna.de“

Für Reisende

In null Komma nichts lassen sich mit Google Zugverbindungen ermitteln. Einfach in die Suchmaske Abfahrts- und Zielort eintragen (z.B. Kassel-München) und schon spuckt die Suchmaschine einen passenden Fahrplan aus. Angezeigt werden allerdings nur tagesaktuelle Verbindungen.

Für Vieltelefonierer

Wer preiswerte Call-by-Call-Vorwahlen ins Ausland sucht, hat es mit Google leicht. Man gibt dafür die Telefonnummer, die man anrufen möchte, ins Suchfeld ein und drückt die Eingabetaste. Schon bekommt man günstige Vorwahlen und spart Geld.

Für Bücherwürmer

Auf der Seite „http://books.google.de“ kann man Millionen von Büchern durchsuchen und lesen. Viele Bücher werden komplett angeboten, bei manchen erhält man jedoch nur eine Vorschau mit begrenzter Seitenanzahl. Dafür wird man am rechten Bildschirmrand informiert, in welchem Onlineshop das ausgewählte Buch erhältlich ist und was es kostet.

Für Fußballfans

Für alle Fußballfans bietet Google einen weiteren praktischen Service an: Aktuelle Fußballergebnisse erfährt man, wenn man den Namen des entsprechenden Vereins in das Suchfeld eingibt. Wer wissen möchte, wann das nächste Spiel seines Lieblingsvereins stattfindet und wer der Gegner ist, wird ebenfalls fündig. Neben Bundesligavereinen findet man auch die Ergebnisse ausländischer Teams.

Von Ann-Kristin Eckhardt und Barbara Bitzl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Will man bei Freunden oder Verwandten zum ersten Mal ins W-Lan, steht zunächst ein umständliches Passwort-Eintippen an. Das ist bei Nutzern von iOS 11 nun nicht mehr …
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Um besser mit seinen Followern zu interagieren bringt Instagram eine neue Funktion: Neuerdings können Nutzer ihren Idolen oder Freunden beliebige Fragen stellen. Die …
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren
Nervige Gewinnspiele, Kettenbriefe - immer wieder werden WhatsApp-Nachrichten verschickt, die so viele Daten wie möglich von den Nutzern sammeln sollen. Damit könnte es …
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.