+
Die Sendung darf ausgestrahlt werden: Der Ausschnitt zeigt Basti (18), der die Babypuppe beruhigt, die in der Nacht angefangen hat zu weinen.

Nachrichten-Scout am Mittag

RTL darf die Baby-Show senden

Das schreiben die Anderen: Gericht erlaubt „Erwachsen auf Probe“, Kitas könnten bis zum Sommer geschlossen bleiben und die Arcandor-Frage spaltet die Deutschen.

„Erwachsen auf Probe“ wird heute gesendet

Das aktuelle Medienskandälchen um die Sendung „Erwachsen auf Probe“ hat seinen Höhepunkt erreicht: Die Sendung darf gezeigt werden, hat das Kölner Verwaltungsgericht beschlossen, schreibt die Netzeitung. Damit lehnte das Gericht eine Verbotsklage des Familiennetzwerkes ab.

Bissig kommentiert die Netzeitung: „Endlich dürfen alle Kritiker mal sehen, um was sich ihre Aufregung eigentlich dreht.“ Denn bisher ist die Sendung nicht öffentlicht ausgestrahlt worden - alle Diskussionen stützen sich aufs Hörensagen. Medienjournalist Stefan Niggemeier hat für das FAZ-Fernsehblog dargelegt, warum beide Seiten scheinheilig argumentieren. Die Sendung läuft am Mittwoch, 3. Juni, ab 20.15 Uhr auf RTL.

Kita-Streik bis zu den Sommerferien?

Die Gewerkschaft Verdi äußerte gegenüber der Tagesschau, dass sich die Erzieher und Sozialarbeiter auf Streiks bis über die Sommerferien hinaus vorbereiten. Bisher habe es für die Beschäftigten, die bei Verdi und GEW organisiert sind, nur Scheinangebote der Arbeitgeber gegeben. Die rund 220.000 kommunalen Kita-Angestellten fordern einen tariflich geregelten Gesundheitsschutz und mehr Gehalt.

Streit um Karstadt-Mutterkonzern Arcandor

In der Frage, ob es Staatshilfe für Arcandor geben solle, gehen die Meinungen auseinander. Welt Online wertet eine Forsa-Umfrage unter 1000 Deutschen aus, von denen sich 61 Prozent gegen die Finanzspritze aussprechen. Die Frage spalte das Land, meint Welt Online und wertet aus, welches politische Lager welche Meinung vertritt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.