+
Extrem schön oder extrem gruselig? Die neue RTL-II-Sendung spielt mit dem Selbstwertgefühl ihrer Zuschauer.

"Extrem schön": RTL II startet OP-Sendung

Nur die schönen haben Erfolg: Diesen Tenor transportiert RTL II mit der neuen Schönheits-OP-Sendung "Extrem schön". Die viel kritisierte Sendung startet Dienstagabend.

Babsi (38) hat von ihrer Schwangerschaft eine Fettschürze behalten - ihr Freund darf sie nur im Dunkeln sehen. Sumas Brust-OP in Thailand ist schief gelaufen, außerdem leidet die 37-Jährige unter ihrer Höckernase. Diesen Frauen und einer Reihe anderer Menschen will RTL II mit der neuen Show "Extrem schön - Endlich ein neues Leben" helfen.

Zähne, Augen, Brüste, Bauch - beinahe alles wird in der Sendung verändert. Doch ob die Menschen durch die mitunter 20 Schönheitskorrekturen in acht Wochen auch ihr Selbstwertgefühl wiederfinden, darf bezweifelt werden.

Denn zumindest die 41-jährige Daniela Zimmermann ist nach den OPs kaum wiederzuerkennen (Bildergalerie). Zwar stehen die "Kandidaten" während der Aufzeichnungen unter psychologischer Betreuung, doch verlassen die Psychologen gemeinsam mit den Kameras fast gänzlich das Leben der Protagonisten. Ob sie damit mental genügend auf ihr neues Aussehen vorbereitet werden, bezweifelt der Stern. "Mit dem 'neuen Leben' werden die Kandidaten weitgehend alleine gelassen." Das Magazin hat Ärzte zu ihrer Einschätzung des Sendeformats gefragt. Tenor: Auch diese Sendung zielt nur auf Quoten ab.

Die sie nicht erreichen dürfte. Vor einigen Jahren versuchte sich Pro Sieben mit "The Swan" an einem ähnlichen Format und scheiterte beim Publikum. Alexchen vom Blog Strawberry Dreams merkt zu recht an: "Ob dafür nun wirklich so viele OPs notwendig gewesen wären? Gut, bei den Zähnen war ganz sicher nichts mehr zu machen, aber Kontaktlinsen statt Brille und mal zu einem guten Friseur gehen und Solarium sollte man ja auch so irgendwie hinbekommen. "

Extrem schön startet am Dienstag, 28. April, um 20.15 Uhr auf RTL II. Die nächste Folge läuft dann kommenden Dienstag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Viele Vodafone-Kunden dürften sich daran gewöhnt haben, mit ihrem Smartphone bargeldlos zu bezahlen. Doch ab dem Sommer müssen Nutzer auf den Service verzichten. Der …
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der …
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
So krank macht Instagram unsere Kinder
Nirgendwo ist unsere Welt makelloser als auf Instagram. In der Bilder-App, die zum Facebook-Konzern gehört, sind alle schön, schlank und sexy. Doch macht sie unsere …
So krank macht Instagram unsere Kinder
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen
Das heimliche Schürfen von Krypto-Währung auf Windows-PCs hat laut Experten stark zugenommen. Schürf-Programme zwacken unbemerkt Rechnerleistung ab. Wie können sich …
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen

Kommentare