Rückkehr der USA zum Mond?

- Washington - Der Stabschef des Weißen Hauses, Andrew Card, hat eine Rückkehr der USA zum Mond nicht ganz ausgeschlossen. Auf eine entsprechende Frage im Fernsehsender CBS sagte Card am Sonntag, die USA würden die Erkundung des Weltraums und die damit verbundenen Hoffnungen nicht aufgeben. Doch er wolle nicht in die Details gehen, zunächst müsse sichergestellt werden, dass es genügend Geld gebe.

<P>Der Präsident habe sich zudem verpflichtet, dafür zu sorgen, dass alle Amerikaner zu Hause sicher seien und der Etat stimme.</P><P>US-Zeitungen hatten vergangene Woche berichtet, im Weißen Haus werde nach mehr als 30 Jahren eine Rückkehr zum Mond erwogen. Präsident George W. Bush könnte bereits bei den Feiern zum 100. Jahrestag des ersten Motorflugs der Gebrüder Wright am 17. Dezember oder in seiner Rede an die Nation im Januar einen Mondflug ankündigen. Der Sprecher des Weißen Hauses hatte jedoch erklärt, in der "unmittelbaren Zukunft" sei mit einer solchen Ankündigung nicht zu rechnen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Der Messenger-Dienst WhatsApp hat eine Neuerung beschlossen, durch die viele Nutzer nun auf den Dienst verzichten müssen. Das steckt dahinter. 
WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe …
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. Aber was …
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge
Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge …
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Kommentare