Rundum kommunikativ

- Die Kommunikationszentrale COMpact 4406 DSL aus dem Hause Auerswald vereint gleich mehrere Geräte: Telefonanlage, DSL-Modem und Router. Den 3-monatigen Dauertest bestand das Gerät mit Bravour und ließ einen sehr guten Eindruck zurück.

<P>Da die COMpact 4406  in der Redaktion nicht unter realen Bedingungen getestet werden konnte, wurde sie kurzerhand in der  heimischen Wohnung eingebaut. Im Alltagsgebrauch (6 Personenhausalt) erwies sich das Gerät als äußerst unauffällig im positiven Sinne, d.h. einmal eingerichtet erledigte die Anlage brav ihren Dienst.</P><P>Beim Einrichten des Gerätes traten dank der ausführlichen Dokumentation kaum Probleme auf, einzig die Konfiguration des Routers  hakte an einem Punkt  kurz, was aber durch die schnelle Reaktion der Auerswald E-Mail Support-Hotline behoben werden konnte. </P><P>Nach der Testphase fiel der Ausbau der Anlage dann sehr schwer und einzig der Preis hielt von einem sofortigen Kauf und der dauerhaften Benutzung der COMpact 4406 DSL ab. </P><P>Fazit: Für einen privaten Haushalt mag der Preis von 549.- Euro recht  hoch sein, da man zuhause die meisten Features nicht nutzen wird, aber kleine bis mittlere Büros bekommen  für ihr Geld eine  Kommunikationszentrale der Extraklasse. Und für den Privathaushalt gilt: "Man gönnt sich ja sonst nichts!" Die Anlage bewältigt spielend das Kommunikationsbegehren einer ganzen Familie.</P><P> </P><P align=center><P align=left>Hier der Test im Detail: </P>Die KonfigurationTelefonanlageRouterDSL-ModemSupport</P>Weitere Informationen finden Sie auf www.auerswald.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's

Kommentare