100 Euro Pfand für das Handy?

Berlin - Mit einem Pfand von bis zu 100 Euro auf jedes Handy möchte der Sachverständigenrat für Umweltfragen erreichen, dass künftig mehr Telefone recycelt werden.

Er gehe davon aus, dass durch ein Pfand zwischen 30 und 100 Euro die Rücklaufquoten für Mobiltelefone deutlich erhöht werden könnten, sagte der Vorsitzende Martin Faulstich am Freitag MDR Info.

Der Berater von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) verwies auf die Pfandsysteme für Getränkeflaschen oder Autobatterien. Das funktioniere gut, “und wir denken, das könnte bei Mobiltelefonen, Laptops, Computern genauso funktionieren“.

Den Vorschlag eines Handy-Pfands hatte der Sachverständigenrat auch jüngst in seinem alle vier Jahre erscheinenden Umweltgutachten gemacht. Ziel ist es, dass so Ressourcen geschont werden und der Bedarf an Rohstoffen und Metallen durch mehr Wiederverwertung gesenkt werden kann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Kommentare