Seite zeigt eigene "Sad tweets" an

Die erfolglosesten Beiträge bei Twitter

München - Die ganze Internet-Welt spricht nur von Twitter-Erfolgen - doch was ist mit dem Gegenteil? Eine Seite widmet sich nun den erfolglosesten Beiträgen.

Klar: Jeder postet auch deswegen in den sozialen Netzwerken, um wahrgenommen zu werden. "Gefällt mir"-Klicks und Kommentare bei Facebook. Oder auch Favorisierungen und Retweets bei Twitter. Und welcher Nutzer saß nicht schon mal vor seinen Beiträgen und wartete und wartete - und keiner reagierte.

Man liest ständig von irgendwelchen lustigen Beiträgen, die zum "Internet-Hit" werden. Jetzt widmet sich eine Webseite dem Gegenteil: Tweets, die keinen interessierten. Auf sadtweets.com können Sie sich jene Ihrer Beiträge von Twitter ansehen, auf die keiner reagiert hat. Untermalt wird das Ganze von sehr trauriger Musik. 

Ganz ernst gemeint ist Sad tweets natürlich nicht. Es kritisiert eben auch indirekt etwas das Streben nach Aufmerksamkeit im Internet-Zeitalter. Zudem können Sie sich trösten, wenn bei Ihnen die "langweiligsten Beiträge" angezeigt werden, auf die keiner reagiert: Anderen geht es auch nicht anders ...

lin

Die Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Neue Liste: Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare