Seite zeigt eigene "Sad tweets" an

Die erfolglosesten Beiträge bei Twitter

München - Die ganze Internet-Welt spricht nur von Twitter-Erfolgen - doch was ist mit dem Gegenteil? Eine Seite widmet sich nun den erfolglosesten Beiträgen.

Klar: Jeder postet auch deswegen in den sozialen Netzwerken, um wahrgenommen zu werden. "Gefällt mir"-Klicks und Kommentare bei Facebook. Oder auch Favorisierungen und Retweets bei Twitter. Und welcher Nutzer saß nicht schon mal vor seinen Beiträgen und wartete und wartete - und keiner reagierte.

Man liest ständig von irgendwelchen lustigen Beiträgen, die zum "Internet-Hit" werden. Jetzt widmet sich eine Webseite dem Gegenteil: Tweets, die keinen interessierten. Auf sadtweets.com können Sie sich jene Ihrer Beiträge von Twitter ansehen, auf die keiner reagiert hat. Untermalt wird das Ganze von sehr trauriger Musik. 

Ganz ernst gemeint ist Sad tweets natürlich nicht. Es kritisiert eben auch indirekt etwas das Streben nach Aufmerksamkeit im Internet-Zeitalter. Zudem können Sie sich trösten, wenn bei Ihnen die "langweiligsten Beiträge" angezeigt werden, auf die keiner reagiert: Anderen geht es auch nicht anders ...

lin

Die Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Neue Liste: Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare