+
Das Samsung Galaxy S III .

"Es braucht kein Genie"

Samsungs freche Kampfansage an Apple

Seoul - Nicht nur die Kritiker sind von Apples neuem iPhone 5 schwer zu überzeugen. Nun macht auch noch der größte Konkurrent Samsung Druck. Und zwar mit einer ordentlichen Kampfansage via Medien.

Der Moment der Präsentation des neuen iPhone 5 schien für Samsung der richtige Zeitpunkt zu sein. Der richtige Zeitpunkt, um in den US-Printmedien eine Anzeige zu schalten, die das neue Apple-Gerät mit dem koreanischen Vorzeigestück Galaxy S III  vergleicht. Und dabei lässt der Elektronikriese kaum ein gutes Haar an seinem Konkurrenten.

Das ist das neue Samsung Galaxy S III

Das ist das neue Samsung Galaxy S3

So werden die beiden Smartphones in der Anzeige direkt gegenübergestellt. Das iPhone hat ein 4.0" großes Display? Das Samsung bietet 4.8"! Mit dem Apple-Gerät "nur" acht Stunden telefonieren? Das Galaxy hält mit 11,4 Stunden Gesprächszeit dagegen, bevor der Akku schlapp macht. Und der Arbeitsspeicher? Da preist der Koreaner mit 2GB RAM direkt mal frech das doppelte an.

Das ist das iPhone 5 - Bilder von der Apple-Show

Das ist das iPhone 5 - Bilder von der Apple-Show

Doch damit verrät Samsung im Grunde nichts neues. Denn Kritiker bemängeln schon seit der Präsentation des iPhone 5, dass das Modell keine neuen Maßstäbe setzt. 

Samsung und Apple führen schon seit langer Zeit einen Patentstreit. Und das Fazit der offensiven Anzeige? Das nutzt Samsung direkt als Überschrift: "It doesn't take a genius" - Es braucht kein Genie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab
Apple wird iPhone-Nutzer die umstrittene Drosselung der Leistung ihrer Geräte bei abgenutzten Batterien abschalten lassen. Das Unternehmen empfehle das aber ausdrücklich …
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab

Kommentare