+
Samsungs Galaxy Xcover 3 hält Schlammbäder und kleine Tauchgänge aus. Foto: Samsung

Samsung bringt Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3

Schwalbach (dpa/tmn) - Samsung hat das Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3 vorgestellt. Es verkraftet Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe, Tauchbäder von 30 Minuten Länge und ist gegen eindringenden Staub geschützt.

Mit knapp unter einem Zentimeter ist das 4,5-Zoll-Gerät mit LTE deutlich dünner als der Vorgänger.

Im Inneren stecken ein 1,2-Gigahertz-Vierkernprozessor, 1,5 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher für Apps und Fotos. Per Speicherkarte sind bis zu 64 GB mehr möglich. Der Bildschirm löst relativ geringe 480 zu 800 Bildpunkte auf.

Die Kamera mit fünf Megapixeln filmt auch Full-HD-Video. Per Doppelklick auf den neuen Xcover-Knopf des Telefons startet sie direkt und lässt sich auch unter Wasser auslösen. Das Smartphone wird mit Android 4.4 ausgeliefert. Einen Preis hat Samsung noch nicht genannt, der Vorgänger Xcover 2 wurde für rund 250 Euro angeboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare