+
Samsungs Galaxy Xcover 3 hält Schlammbäder und kleine Tauchgänge aus. Foto: Samsung

Samsung bringt Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3

Schwalbach (dpa/tmn) - Samsung hat das Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3 vorgestellt. Es verkraftet Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe, Tauchbäder von 30 Minuten Länge und ist gegen eindringenden Staub geschützt.

Mit knapp unter einem Zentimeter ist das 4,5-Zoll-Gerät mit LTE deutlich dünner als der Vorgänger.

Im Inneren stecken ein 1,2-Gigahertz-Vierkernprozessor, 1,5 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher für Apps und Fotos. Per Speicherkarte sind bis zu 64 GB mehr möglich. Der Bildschirm löst relativ geringe 480 zu 800 Bildpunkte auf.

Die Kamera mit fünf Megapixeln filmt auch Full-HD-Video. Per Doppelklick auf den neuen Xcover-Knopf des Telefons startet sie direkt und lässt sich auch unter Wasser auslösen. Das Smartphone wird mit Android 4.4 ausgeliefert. Einen Preis hat Samsung noch nicht genannt, der Vorgänger Xcover 2 wurde für rund 250 Euro angeboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bitkom: Zahlungsbereitschaft unter Gamern wächst
Gamer zeigen sich zunehmend kauffreudig. Noch mehr als in der Vergangenheit sind sie dazu bereit, für digitale Downloadinhalte oder Spiele-Abos Geld auszugeben. Das …
Bitkom: Zahlungsbereitschaft unter Gamern wächst
Das leisten Solar-Ladegeräte fürs Handy
Wer den ganzen Tag in der Natur unterwegs ist, hat oft ein Problem: Wo lässt sich bei Akku-Leerstand das Smartphone aufladen? Solar-Ladegeräte bieten hier eine Lösung. …
Das leisten Solar-Ladegeräte fürs Handy
Online-Dienst erfüllt alle PDF-Wünsche
Schnelle, einfache Bearbeitung von PDF-Datein ohne teure Software? Dies verspricht der Anbieter Smallpdf. Der Online-Dienst versichert zudem einen verantwortungsvollen …
Online-Dienst erfüllt alle PDF-Wünsche
Diese App testet die Konzentration
Nur eine gute Reaktionsfähigkeit und maximaler Fokus führen bei der kostenlosen App Left-Right zum Erfolg. Ziel des Spiels ist es, in sekundenschnelle das richtige Feld …
Diese App testet die Konzentration

Kommentare