US-Gericht hat entschieden

Samsung darf Galaxy Nexus verkaufen

San Jose - Teilsieg für Samsung im Patentstreit mit Apple: Ein Berufungsgericht in Washington hat dem südkoreanischen Unternehmen den Verkauf des Smartphones Galaxy Nexus gestattet.

Eine untergeordnete Instanz hatte zuvor dem Konkurrenten Apple recht gegeben und den Vertrieb untersagt. Das kalifornische Unternehmen wirft Samsung vor, die Technologie seiner Smartphones und Tablet-Computer kopiert zu haben. Die Jury war der Argumentation des Unternehmens gefolgt und verurteilte Samsung zu einer Strafe von einer Milliarde Dollar (774 Millionen Euro). Das Berufungsgericht entschied am Donnerstag, Apple habe in der Vorinstanz nicht nachgewiesen, dass die vorgeworfenen Patentverletzungen beim Samsung Galaxy sofortige und irreparable Minderungen der eigenen Verkäufe bewirkten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare