+
Samsungs Soundsystem HW-K950 besteht aus Soundbar, Subwoofer und zwei Rücklautsprechern. Foto: Samsung

Samsung: Drahtloses Dolby-Atmos-Soundsystem

Samsung bringt ein neues Dolby-Atmos-Soundsystem auf den Markt. Per Klangreflexion wird damit der Eindruck von echten Deckenlautsprechern erzeugt.

Berlin (dpa/tmn) - Samsungs neue Soundbar HW-K950 bringt Dolbys Atmos-Klang ganz ohne echte Deckenlautsprecher ins Wohnzimmer. Dafür setzt das aus Soundbar, Subwoofer und zwei Rücklautsprechern bestehende System auf eigene Kanäle, die den Ton zur Decke hin abstrahlen.

Durch die Reflexion der Schallwellen entsteht so der nach oben erweiterte Klang vermeintlicher Lautsprecher oberhalb des Zuhörers. Insgesamt sind im System 15 Lautsprecher mit rund 500 Watt Leistung verbaut. Die Übertragung der Tonsignale an die Lautsprecher erfolgt drahtlos, in der Soundbar stecken außerdem zwei HDMI-Eingänge, die das Durchleiten von UHD- und HDR-Bildmaterial an Fernseher erlauben.

An sie können etwa UHD-Blu-ray-Spieler, Spielkonsolen oder Streamingboxen angeschlossen werden. Dazu gibt es einen optischen Eingang und einen analogen AUX-Eingang für andere Zuspieler. Per WLAN und Bluetooth kann auch Musik vom Smartphone über das Soundsystem abgespielt werden.

Soundbar, Subwoofer und Rücklautsprecher kommen Ende Juli zum Preis von rund 1500 Euro in den Handel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Platz schaffen auf dem Smartphone
Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher verhindert nicht nur neue …
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare