+
Samsungs Soundsystem HW-K950 besteht aus Soundbar, Subwoofer und zwei Rücklautsprechern. Foto: Samsung

Samsung: Drahtloses Dolby-Atmos-Soundsystem

Samsung bringt ein neues Dolby-Atmos-Soundsystem auf den Markt. Per Klangreflexion wird damit der Eindruck von echten Deckenlautsprechern erzeugt.

Berlin (dpa/tmn) - Samsungs neue Soundbar HW-K950 bringt Dolbys Atmos-Klang ganz ohne echte Deckenlautsprecher ins Wohnzimmer. Dafür setzt das aus Soundbar, Subwoofer und zwei Rücklautsprechern bestehende System auf eigene Kanäle, die den Ton zur Decke hin abstrahlen.

Durch die Reflexion der Schallwellen entsteht so der nach oben erweiterte Klang vermeintlicher Lautsprecher oberhalb des Zuhörers. Insgesamt sind im System 15 Lautsprecher mit rund 500 Watt Leistung verbaut. Die Übertragung der Tonsignale an die Lautsprecher erfolgt drahtlos, in der Soundbar stecken außerdem zwei HDMI-Eingänge, die das Durchleiten von UHD- und HDR-Bildmaterial an Fernseher erlauben.

An sie können etwa UHD-Blu-ray-Spieler, Spielkonsolen oder Streamingboxen angeschlossen werden. Dazu gibt es einen optischen Eingang und einen analogen AUX-Eingang für andere Zuspieler. Per WLAN und Bluetooth kann auch Musik vom Smartphone über das Soundsystem abgespielt werden.

Soundbar, Subwoofer und Rücklautsprecher kommen Ende Juli zum Preis von rund 1500 Euro in den Handel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare