+
Um die Nutzung der eigenen Virtual-Reality-Brille Gear VR zu verbessern, hat Samsung seinen Browser aktualisiert. Foto: Tonhap

Programm-Update

Samsung frischt Browser für virtuelle Realität auf

Mit Gear VR hat Samsung eine eigene Virtual-Reality-Brille auf den Markt gebracht. Jetzt aktualisiert das südkoreanische Unternehmen seinen Browser, um den Nutzern mehr Funktionen zur Verfügung zu stellen. Nun können diese ihre Videos auch streamen.

Berlin (dpa/tmn) - Samsungs Browser Internet for Gear VR ist in einer neuen Version verfügbar. Erstmals unterstützt das Programm zum Einsatz mit Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR nun den von Mozilla und Google entwickelten Standard WebVR.

Dadurch sollen Darstellung von Nutzung von VR-Inhalten reibungsloser funktionieren. Unter anderem ermöglicht die neue Technik nun auch das Streamen von 180-Grad-Videos. Ebenfalls neu sind die überarbeitete Benutzeroberfläche mit hochauflösenden Hintergrundbildern, die Integration eines Dateimanagers und Bluetoothverbindungen zu Keyboards und anderen Steuergeräten.

Internet for Gear VR ist eine Browser-App für Samsungs Android-Spitzenmodelle in Verbindung mit der VR-Brille Gear VR.

Mitteilung von Samsung (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Noch schärfere Fotos mit dem Handy: Sony will im September die ersten Muster eines neuen Bildsensors mit 48 Megapixel auf den Markt bringen. Erste Smartphones damit …
Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Falscher Standort und unautorisierte Apps: Wer beim "Pokémon Go"-Spielen mogelt, wird künftig bestraft. Im schlimmsten Fall droht die komplette Sperrung des Nutzerkontos.
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Microsoft-User müssen sich vor Betrügern in Acht nehmen. Diese versuchen Verbraucher durch einen üblen Trick mit einer gefakten Fernwartungssoftware abzuzocken. Wie kann …
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1
Mit immer neuen Tricks versuchen Betrüger im Internet, an Nutzerdaten zu kommen. Derzeit sollen 1&1-Kunden hinters Licht geführt werden. Wie sich Verbraucher schützen …
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1

Kommentare