+
Der Verkauf des Samsung Galaxy S5 sollte eigentlich überall auf der Welt am 11. April starten.

Zwei Wochen vor Verkaufsstart

Galaxy S5 in Südkorea bereits erhältlich

Seoul - Das neueste Samsung-Smartphone Galaxy S5 ist mehr als zwei Wochen vor dem weltweiten Verkaufsstart in Südkorea schon zu haben.

Der größte Mobilfunkanbieter des Landes, SK Telecom, sowie die Konkurrenten KT und LG Uplus bieten das Modell seit Donnerstag an und missachteten damit den vom Hersteller vorgegebenen Termin. Samsung reagierte verärgert. "Wir bedauern diese Entscheidung und sind dabei, sie zu prüfen", erklärte das Unternehmen.

Der Verkauf des Samsung Galaxy S5 sollte eigentlich überall auf der Welt am 11. April starten. Die südkoreanischen Mobilfunkanbieter preschten vor, weil die Aufsichtsbehörde des Landes ihnen verbot, in einem Zeitraum von 45 Tagen neue Kunden anzunehmen. Für SK Telecom beginnt dieser Zeitraum am 5. April - also kurz vor dem Verkaufsstart für das Galaxy S5. Die Aufsichtsbehörde verhängte die Strafe gegen die Mobilfunkanbieter wegen illegaler Rabatte.

70 Prozent der Südkoreaner haben ein Smartphone

Sie hätten "rasch" auf die Wünsche der Kunden reagieren wollen, rechtfertigten die Mobilfunkanbieter am Donnerstag den vorgezogenen Verkaufsstart. Südkoreaner sind technikverliebt; 70 Prozent der Bewohner haben ein Smartphone.

Samsung hatte das Galaxy S5 auf der Mobilfunkmesse in Barcelona im Februar präsentiert. Die wichtigsten Neuerungen sind ein Fingerabdruck-Scanner und die Möglichkeit, seinen Puls zu messen. Ansonsten verbesserte Samsung bestehende Funkionen: Die Kamera ist leistungsfähiger als beim Vorgängermodell, der Bildschirm passt sich der Helligkeit der Umgebung an, das Gehäuse ist wasser- und staubdicht.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Beim Wechsel auf eine neue Windows-Version werden automatisch Sicherungskopien erstellt. Diese können den Speicherplatz erheblich beeinträchtigen. Wer sicher ist, dass …
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Spannende Reisefotos leben von Details
Urlaubsfotos schaffen es häufig nicht, das Besondere einer Reise festzuhalten und ähneln eher Postkartenmotiven. Spannende Bilder erfordern Übung. Interessant sind …
Spannende Reisefotos leben von Details
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Deutsche Musikfans können sich jetzt endlich auch den Apple HomePod holen. Was taugt der Smart-Lautsprecher im Vergleich?
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.