Nokia verliert Spitzenposition

Helsinki - Nach 14 Jahren an der Spitze ist Nokia offenbar nicht länger der weltgrößte Handyhersteller. Laut einer aktuellen studie liegt ein Unternehmen aus Südkorea inzwischen an der Spitze.

Einer Studie des britischen Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge haben die Finnen die Krone an Samsung verloren. Demnach verkaufte Samsung im ersten Quartal diesen Jahres 86,6 Millionen Mobiltelefone, während Nokia gerade einmal knapp über 83 Millionen Geräte absetzen konnte. Apple kam der Untersuchung zufolge in den ersten drei Monaten mit 33 Millionen verkauften Mobiltelefonen auf acht Prozent Marktanteil.

Untersuchungen des Bostoner Beratungsunternehmens Strategy Analytics zufolge kam Samsung weltweit auf einen Marktanteil von 25 Prozent und Nokia auf 22 Prozent. Im Bereich der Smartphones sehen beide Unternehmen Nokia hinter Samsung und Apple sogar nur auf Rang drei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare