Spenden-Affäre der AfD nimmt dubiose Wendung

Spenden-Affäre der AfD nimmt dubiose Wendung
+
In einem versehentlich veröffentlichten Werbevideo zeigt Samsung sein erstes faltbares Smartphone. 

„Samsung Galaxy Fold“

Samsung-Panne: Versehentlich veröffentlichtes Video zeigt echte Smartphone-Sensation

  • schließen

Über das geplante faltbare Smartphone von Samsung war lange wenig bekannt. Doch nun zeigt ein versehentlich veröffentlichtes Werbevideo einige Features des futuristischen Geräts. Ein Detail macht Handy-Experten stutzig. 

München - In wenigen Wochen werden die ersten faltbaren Smartphones von großen Handy-Herstellern der Welt präsentiert. Am Rande des Mobile World Congress (MWC) Ende Februar will Samsung sein kommendes faltbares Handy offiziell vorstellen. Bisher hielt sich der Konzern sehr bedeckt, was Informationen über das futuristische Gerät angeht. 

Doch nun sickerten wohl wegen einer Panne erste Details durch: Ein Teaservideo, das Samsung Vietnam wohl vermeintlich versehentlich veröffentlichte, zeigt Zukunftstechnologien wie ein an das Smartphone anschließbares Ultraschallgerät - und eben auch ein Smartphone zum Falten. In zwei kurzen Szenen kann man das Gerät im Video beobachten. Es scheint den gleichen Aufbau zu haben wie das Modell, das bereits 2018 angeteasert wurde: Ein normal großes Display auf der Außenseite und ein deutlich größeres Panel, das nur im aufgeklappten Zustand erreicht werden kann. 

Das faltbare Samsung-Smartphone im Video weicht vom angeteaserten Modell ab

Das Smartphone ist verglichen mit aktuellen Geräten relativ rechteckig gestaltet, berichtet auch inside-handy.de. Futuristisch wirkt das Handy außerdem durch ein erstaunlich gutes Display-Gehäuse-Verhältnis. Das ist jedoch etwas verwunderlich, da das Modell Ende 2018 noch ganz anders gestaltet war. Das offiziell angeteaserte Gerät hatte zwar ansatzweise kleine Gehäuse-Flächen im aufgefalteten Zustand, der Rand des Standard-Displays erinnerte aber eher an alte Klassiker wie das Nokia E90 - zumindest, wenn man die Tastatur außen vor lässt. Bezüglich des versehentlich veröffentlichten Werbevideos ist also eine gesunde Portion Skepsis angebracht. 

Doch auch wenn das kommende faltbare Smartphone wohl etwas „primitiver“ aussehen wird, sieht man in dem Video zumindest die Zukunftsvorstellungen, die Samsung in diesem Bereich entwickelt. Irgendwann dürfte ein solches Smartphone also tatsächlich auf den Markt kommen. 

Samsung veröffentlichte das Video später in der englischen Version 

Samsung hat das vermeintlich versehentlich veröffentlichte Video übrigens zunächst wieder gelöscht. Nun stellte der Konzern es aber wieder ins Netz - dieses Mal in der englischen Version. 

Wie das erste faltbare Smartphone von Samsung genau aussehen soll, wird am Rande des MWC 2019 enthüllt werden. Über den Namen des Modells sind sich Handy-Experten schon sicher, obwohl er noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde. Das Gerät wird wohl auf den Namen „Samsung Galaxy Fold“ getauft, denn diese Bezeichnung hat sich Samsung vor zwei Monaten sichern lassen. 

Samsung ist zudem nicht der einzige Konzern, der in wenigen Wochen ein faltbares Smartphone auf den Markt bringt. Der Handy-Hersteller Huawei macht Samsung mit einem eigenen faltbaren Gerät Konkurrenz. 

Das faltbare Smartphone ist außerdem nicht das einzige Projekt, das Samsung am Rande des MWC 2019 vorstellen will. Das Galaxy S10 soll unmittelbar vor dem Kongress präsentiert werden. Bereits mehrere Details zu dem neuen Smartphone sind durchgesickert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Samsung Galaxy S10 teurer als iPhone X - aber mit spektakulärer Funktion
Das Samsung Galaxy S10 wurde in San Francisco vorgestellt. In unserem Ticker zum „Samsung Unpacked Event 2019“ finden Sie alle News zum neuen Samsung-Flaggschiff. 
Neues Samsung Galaxy S10 teurer als iPhone X - aber mit spektakulärer Funktion
Samsungs Galaxy Fold kostet 2000 Euro
Samsung bringt das Smartphone, das man zu einem Tablet aufklappen kann, tatsächlich auf den Markt. Mit einem Preis von 2000 Euro ist es alles andere als billig - aber …
Samsungs Galaxy Fold kostet 2000 Euro
WhatsApp: Diese Änderung dürfte viele User freuen
Gruppen-Chats bei WhatsApp können aus diversen Gründen extrem nervig sein. Dem trägt der Nachrichten-Dienst nun mit einem Update Rechnung. Vorerst können sich daran aber …
WhatsApp: Diese Änderung dürfte viele User freuen
Staub fressen bei Vollgas - "Dirt Rallye 2.0"
Rennsportfans, die echtes Fahrgefühl statt Arcade-Racing wünschen, können mit "Dirt Rallye 2.0" von Codemasters ihre Rennfahrerträume ausleben. Die Neuerscheinung setzt …
Staub fressen bei Vollgas - "Dirt Rallye 2.0"

Kommentare