+
Neues von Samsung wird es voraussichtlich am 1. März in Barcelona geben. Foto: Luong Thai Linh

Samsungs antwortet auf neue iPhones am 1. März

Seoul (dpa) - Für Samsung ist die Vorstellung eines neuen Flagschiff-Smartphones jedes Jahr auf dem Mobile World Congress schon zur Tradition geworden. In diesem Jahr treten die Südkoreaner allerdings nicht mehr als unangefochtener Marktführer in Barcelona auf.

Samsung wird seine Antwort auf die erfolgreichen neuen iPhone-Modelle voraussichtlich am 1. März vorstellen. Der südkoreanische Konzern lud für diesen Tag zur Produkt-Präsentation "Samsung Galaxy Unpacked" während des Branchentreffs Mobile World Congress in Barcelona ein. Branchenbeobachter gehen fest davon aus, dass dort Samsungs nächstes Spitzen-Modell mit dem voraussichtlichen Namen Galaxy S6 gezeigt wird. Auch das aktuelle Flaggschiff Galaxy S5 war vor einem Jahr in Barcelona enthüllt worden.

Das nächste Top-Modell wird ein sehr wichtiges Gerät für Samsung. Apple hatte im vergangenen Herbst bei seinem aktuellen iPhone 6 erstmals zwei Modelle mit deutlich größeren Bildschirmen herausgebracht. Das verschob im Weihnachtsquartal die Gewichte im Smartphone-Markt. Apple schloss nach einem Absatzsprung mit 74,5 Millionen verkauften iPhones zum langjährigen Marktführer Samsung auf.

Den Südkoreanern macht zudem die Konkurrenz aggressiver chinesischer Rivalen bei günstigen Smartphones zu schaffen. Anbieter wie Xiaomi und Lenovo nicht nur auf dem Heimatmarkt in China mit ihren Produkten erfolgreich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers

Kommentare