+
Eine Version der Wartungssoftware CCleaner ist mit einem Schadprogramm infiziert. Nutzer sollten CCleaner daher schnellstmöglich updaten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Update notwendig

Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren

Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?

Berlin (dpa/tmn) - Wer in den vergangenen Wochen die Version 5.33.6162 der Wartungssoftware CCleaner heruntergeladen hat, sollte schleunigst das jüngste Update der Software nachinstallieren. Grund ist eine mögliche Infektion mit Schadsoftware, auf die Sicherheitsforscher gestoßen sind.

Die neue Version 5.34 behebt den Fehler nach Angaben des Entwicklers Piriform. Betroffen sind die 32-Bit-Ausgabe von Version 5.33.6162 sowie Version 1.07.3191 der CCleaner Cloud.

Da die kostenfreie Version des CCleaners keinen automatischen Updatemechanismus hat, sollten Nutzer die Vorversion händisch deinstallieren. Ein Zurücksetzen des Rechners auf einen Zeitpunkt vor der Installation von CCleaner 5.33 ist nach einem Bericht von "golem.de" ratsam, eventuell sogar eine komplette Neuinstallation des Rechners.

Die im CCleaner versteckte Schadsoftware sammelt laut Sicherheitsforschern von Ciscos Talos-Team Informationen über befallene Computer und lädt weitere Programmteile auf den Rechner. Welche Funktionen ausgeübt werden können, hängt laut "golem.de" offenbar auch von den Berechtigungen ausführender Nutzer ab.

CCleaner ist ein für Privatnutzer kostenloses Programm zur Optimierung der Betriebssysteme Android, macOS und Windows.

Mitteilung von Piriform (Englisch)

Download CCleaner

Bericht von golem.de

Informationen von Talos (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommt Werbung bei Netflix? Nutzer wegen erster Tests verärgert
Ohne Pause Serien gucken - für viele Nutzer ist das einer der Vorzüge von Netflix. Damit könnte es bald vorbei sein - der Streaming-Anbieter testet Unterbrechungen …
Kommt Werbung bei Netflix? Nutzer wegen erster Tests verärgert
Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen
Wer gerne Fotos und Videos über WhatsApp mit seinen Freunden teilt, muss nun aufpassen. Beim Messengerdienst gibt es Änderungen und bestimmte Medieninhalte der Nutzer …
Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen
Preise für die besten Spiele verteilt
Zum Start der Gamescom in Köln wurden bereits die besten Games in insgesamt 16 Kategorien ausgezeichnet. Bis zur Bekanntgabe des Hauptgewinners müssen sich die Besucher …
Preise für die besten Spiele verteilt
Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken
Das Add-On "Web Security" ist jetzt nicht mehr für den Browser Firefox verfügbar. Mozilla hat es wegen Sicherheitsbedenken aus dem Download-Portal genommen und will es …
Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken

Kommentare