Schäuble bekräftigt Forderung nach Online-Durchsuchungen

- Bonn - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seine Forderung nach Online-Durchsuchungen von Computern bekräftigt. "Weil kriminelle und terroristische Gruppierungen zunehmend über PC und Internet kommunizieren, gibt es für die Sicherheitsbehörden immer weniger Ermittlungsansätze in der realen Welt".

Das sagte Schäuble am Dienstag zur Eröffnung des 10. Deutschen IT-Sicherheitskongresses in Bonn. Polizei und Verfassungsschutz müssten in der virtuellen Welt ermitteln, wenn sie solchen Tätern das Handwerk legen wollten. "Deshalb setze ich mich für die Einführung von Online-Durchsuchungen ein", betonte Schäuble.

Sicherheitsbehörden müssten dort ermitteln können, wo wichtige Information ausgetauscht würden, sagte der Minister. Größte Sorgfalt müsse darauf verwendet werden, dass die für Online-Durchsuchungen eingesetzte Software keine Sicherheitslücken produziere oder durch Dritte verwendet werden könne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Top Ten der Spiele-Apps: Werde zum Krieger
Der ultimative Kampf um Leben und Tod kann nun auch unterwegs ausgefochten werden. "Rules of Survival" erinnert an die Battle-Royal-Spiele auf dem PC und ist das …
Top Ten der Spiele-Apps: Werde zum Krieger
iOS-Charts: Filter-App auf dem Vormarsch
Optische Spielerei und Funktionalität: Diese Woche bringen sie durch das Programm "kirakira+" ihre Instagram-Story mit Glitzer-Filtern auf ein neues Level. Die Gmail-App …
iOS-Charts: Filter-App auf dem Vormarsch
Schrift für Word-Formeln ändern
Mit Microsoft Word lassen sich mühelos selbst komplexe mathematische Formeln erstellen und bearbeiten. Es stehen verschiedene Schriftarten zur Auswahl.
Schrift für Word-Formeln ändern
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Das Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist beim Betriebssystem iOS 11 etwas umständlicher als bei seinem Vorgänger. Es sei denn man nimmt eine Abkürzung über die …
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11

Kommentare