"Bitte nicht nachmachen"

Schienenskater-Video sorgt für Beunruhigung

Bratislava - Das Schienenskater-Video aus Bratislava geht derzeit viral. Durch den plötzlichen Ruhm befürchten die Verkehrsbetriebe Nachahmer und warnen.

Ein sechs Jahre altes Scherz-Video beunruhigt als aktueller Internet-Hit die Verkehrsbetriebe der slowakischen Hauptstadt Bratislava: „Bitte nur nicht nachahmen!“, warnt das Unternehmen. Der tschechische Aktionskünstler Tomas Moravec hatte eine Euro-Palette, wie sie zur Lagerung und zum Transport von Gütern verwendet wird, mit Rädern versehen und war damit 2008 auf den Straßenbahnschienen durch das Zentrum von Bratislava geskatet. US-Medien wie „USA Today“ gruben das alte Video nun aus - und flugs verbreitete es sich über Internetportale auch in Deutschland.

Der junge Tscheche habe sein ungewöhnliches Experiment zwar nach der Fertigstellung des Videos nicht mehr wiederholt, das Video könnte aber andere Abenteuerlustige zur Nachahmung animieren, befürchten die Verkehrsbetriebe. In slowakischen Medien weist der städtische Betrieb daher auf die Gefährlichkeit solcher Fahrten hin. Dass Moravec ausgerechnet Bratislava für sein Experiment auswählte, begründete er mit der idealen Spurbreite der dortigen Straßenbahn von einem Meter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare