+
Caretta Caretta: Die Schildkröte gehört zu einer bedrohten Art.

Kranke Schildkröte schwimmt zum Hospital

Eine kranke Schildkröte hat nicht gewartet, bis sie jemand rettete. Sie schwamm bis zur Pforte des weltweit einzigen Krankenhauses speziell für Schildkröten.

Der Komfort dieses Krankenhauses scheint sich unter Schildkröten herumzusprechen: "Eigentlich braucht es einen riesigen Aufwand, um eine kranke oder verletzte Schildkröte aus dem Wasser zu retten", schreibt ein Mitarbeiter des Schildkröten-Krankenhauses im Blog der Einrichtung. Dieser Fall machte es den Tierärzten leicht.

Die kranke Schildkröte schwamm bis ins Hafenbecken, das sich hinter dem Krankenhaus in Marathon, Florida, befindet. Die Mitarbeiter wurden aufmerksam und fischten das Tier aus dem Wasser. Es leidet an einer Blutvergiftung, die zurzeit behandelt wird. In wenigen Wochen wird es freigelassen.

"Zum ersten Mal in unserer Geschichte kam eine kranke Schildkröte zu uns!" Nicht nur die Mitarbeiter der Klinik sind von dem unerwarteten Besuch begeistert. Sogar die lokale Presse widmete der Kröte, die auf den Namen Kincaid getauft wurde, einen Artikel. Dort gibt es auch ein Video.

Kincaid gehört zur bedrohten Art der Caretta Caretta, auf deutsch heißt sie Unechte Karettschildkröte. Das Magazin National Geography hat der Caretta Caretta einen Artikel gewidmet, in dem ihre Verbreitung in einer Karte verdeutlicht wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare