Schlag gegen Kinderpornografie im Internet

Madrid - Der spanischen Polizei ist ein Schlag gegen die Verbreitung von Kinderpornografie im Internet gelungen. Bei einer landesweiten Aktion wurden 85 Verdächtige ermittelt und 66 von ihnen festgenommen, wie die Behörden am Sonntag in Madrid mitteilten.

Die Fahnder stellten fast 50 Millionen Bild- und Videodateien sicher. Viele von ihnen seien über Internet-Server in Deutschland heruntergeladen worden, hieß es. Das Bundeskriminalamt habe die Ermittlungen in Spanien mit Informationen über einschlägige Internetforen unterstützt.

Unter den Festgenommenen seien Lehrer, Psychologen, Architekten, Ärzte oder Hausmeister. Die Ermittler prüfen nun, ob die Verdächtigen das Material aus dem Internet nur heruntergeladen haben oder auch selbst in den Missbrauch von Minderjährigen verwickelt waren. Die Beamten durchsuchten in ganz Spanien fast 60 Wohnungen. Bei einem der Festgenommenen stellten sie gleich 21 externe Festplatten mit dem verbotenen Material sicher.

In Spanien wird die Verbreitung von Kinderpornografie mit bis zu acht Jahren Haft bestraft. Auch der Erwerb von solchem Material ist strafbar, weil dadurch die Misshandlung und sexuelle Ausbeutung von Kindern gefördert wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen

Kommentare