+
Will man eine App schließen, reicht es, den Home-Button zu drücken. Beendet ist das Programm damit aber nicht. Foto: Ole Spata

Schließen oder beenden? Apps richtig verlassen

Berlin (dpa/tmn) - Ein Druck auf den Home-Button schließt bei iOS und Android die aktuelle App. Wirklich beendet wird die Software aber nicht. Das funktioniert über einen anderen Weg. Der ist für Nutzer von Android- und iOS-Geräten unterschiedlich.

Wird eine Apps über den Home-Button verlassen, laufen die Spiele und Anwendungen im Hintergrund weiter. Sie verbrauchen dort möglicherweise Strom oder Datenvolumen. Um das zu verhindern, können Nutzer Apps auch richtig beenden. Bei Android reicht es dafür manchmal, den Zurück-Button zu nutzen. Sicherer ist aber der Weg über den Button unten rechts: Damit werden alle offenen Apps eingeblendet, die der Nutzer dann mit einer Wischbewegung schließen kann. Bei iOS lässt sich die gleiche Funktion per Doppelklick auf den Home-Button aufrufen. Dort können Apps nach oben weggewischt und so beendet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare