So klappt's

Schluss mit nervigen Facebook-Posts auf der eigenen Timeline

  • schließen

München - Die Facebook-Timeline ist voll mit Bildern, Videos und Statusupdates von Freunden. Manch einer übertreibt es da gerne mal. Wie man sich dagegen schützen kann:

Für alle, die die Post von Facebook-Freunden ab und zu nerven, gibt es eine gute Nachricht: Man kann die betreffenden Personen aus der Timeline verbannen, ohne dass diese das mitbekommen. Das Verfahren ist ziemlich simpel.

So verschwinden die nervigen Facebook-Posts

Auf der Facebook-Seite jedes Facebook-Freundes befindet sich am unteren rechten Rand des Titelbildes der "Abonniert"-Knopf. Um keine Beiträge dieser Person mehr auf der eigenen Timeline zu sehen, muss man nur auf den Knopf gehen und dann auf "XY nicht mehr abonnieren" klicken. So wird man in Zukunft von den Beiträgen des Nervers verschont.

Dasselbe funktioniert auch bei Fan-Seiten. Um davon keine Posts mehr zu sehen, muss man ebenfalls am rechten unteren Rand des Titelbilds der betreffenden Seite mit dem Cursor auf den "Gefällt mir" Button gehen. Dann unter "Neuigkeiten" auf den Bearbeitungsstift klicken und die Einstellung "Nicht mehr abonnieren" anklicken. Und schon werden diese Facebook-Posts nicht mehr angezeigt. Das Ganze kann man natürlich jederzeit wieder rückgängig machen.

Neu bei Facebook sind seit einigen Wochen die Reaktionen auf Facebook-Posts. Man kann inzwischen mit fünf verschiedenen Smileys auf einen Post reagieren.

Frau tätowiert sich 152 Facebook-Freunde auf den Arm - was dahinter steckt:

mt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Schätze per Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen
Gamer aufgepasst: In den Spielen "Diablo3" und "Overwatch" kann man jetzt seine Beute optimal sichern lassen. Dafür ist eine spezielle App des Enwicklers Blizzard …
Schätze per Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen

Kommentare