Dem Schmerz den Rücken kehren

- Dem Schmerz den Rücken kehren - wer würde das nicht gerne tun. Immer mehr Menschen versuchen es mit der Feldenkrais-Methode als einer Möglichkeit, sich durch auf natürlichen Bewegungen basierenden Übungen von quälenden Rückenschmerzen zu befreien. Diesen Weg führte Roger Russell, Magister für Bewegungswissenschaften und Bewegungserziehung und Leiter des Feldenkrais Zentrums Heidelberg auf einem Tagesseminar der Feldenkrais-Gilde-Deutschland Teilnehmerinnen, die über Rückenschmerzen klagten, vor Augen. Aber was ist eigentlich mit der Feldenkrais-Methode gemeint?

<P>Die Methode ist nach ihrem Begründer, dem israelischen Physiker Moshe Feldenkrais (1904 - 1984) benannt, der diese Therapieform an sich selbst entwickelte. Es ist ein spezielles Verfahren zur Gestaltung von Lernprozessen.<BR>Es geht dabei um das Lehren und Lernen, sich selbst und seine Bewegungsabläufe besser wahrzunehmen (Sensomotorik). "Solange man nicht wahrnimmt und nicht weiß, wie man sich zum Beispiel beim Gehen organisiert, kann man daran auch nichts verändern (Moshe Feldenkrais)".</P><P>Feldenkrais-Lehrende orientieren sich am sinnes- und experimentierfrohen Lernen und Verstehen von Kleinkindern. Durch Neugier, Lust, Erstaunen, Freude an Überraschungen und dem Bedürfnis, sich mitzuteilen sollen Rückengeschädigte wie Kinder das Krabbeln, Stehen und Laufen neu lernen, spielend ungesunde Bewegungsabläufe durch gesunde ersetzen.</P><P> Neben den üblichen Methoden, die Rückenschmerzen lindern sollen, wie das Befolgen der Verhaltensregeln unserer Gesellschaft "Sitz gerade!", Entspannungsmethoden, zum Beispiel Autogenes Training, oder Fitness und Sport, beschäftigte sich Roger Russell mit einer Vierten, der "Entwicklungsmethode". </P><P>Dabei geht es darum, wie man die Bewegungskoordination, die Art und Weise wie man seine Bewegungen steuert, weiterentwickeln kann. Hier gilt es laut Roger Russell, "konsequent zwischen Anstrengungszielen wie Ausdauerkraft, Schnellkraft, Maximalkraft, Herz- und Kreislaufkondition und den Klugheitszielen wie Gelenkbeweglichkeit und Koordination der Fitnessmethode zu unterscheiden."</P><P>Auf die Bewegungskoordination einzugehen, dass Bewegungen somit fließender und gesünder ausgeführt werden können, ist das Ziel der Feldenkrais-Methode. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare