Beim URLFilter von Firefox kann der Nutzer mit der Option "Lite Mode" die Prozessor- und Speicher-Auslastung seines Rechners deutlich senken. Foto: dpa-infocom

Schnelle Alternative zu Adblock Plus

Meerbusch (dpa-infocom) - Wen Reklamebanner beim Surfen stören, der kann einen Werbeblocker verwenden. Mit URLFilter gibt es jetzt eine Alternative zu Adblock Plus, die deutlich weniger Speicherplatz beansprucht.

Wer auf Webseiten keine Werbung sehen will, nutzt oft die Browser-Erweiterung Adblock Plus. Leider ist dieses Add-On ein Speicherfresser, oft werden mehrere Hundert Megabyte Arbeitsspeicher belegt. Eine schlanke Alternative ist die Firefox-Erweiterung URLFilter. Sie ist kostenlos bei den Mozilla Add-Ons zu laden.

Nach der Installation erscheint oben rechts in der Firefox-Symbolleiste ein neues Symbol, über das die Einstellungen von URLFilter erreichbar sind. Per Klick auf den großen Knopf "Lite Mode" schaltet der Nutzer zwischen der CSS-basierten und der vollständigen Werbeanzeigen-Erkennung um. Vorteil des "Lite Mode" ist: Prozessor- und Speicher-Auslastung sinken drastisch.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare