Die Bildschirmlupe lässt sich jederzeit aktivieren. Foto: dpa-infocom

Windows 10

Schneller den Bildschirm zoomen

Windows 10 verfügt serienmäßig über eine digitale Bildschirmlupe: Damit lassen sich Bereiche des Bildschirms vergrößert darstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Windows 10 hat verschiedene serienmäßige Hilfsmittel an Bord. Bei aktivierter Bildschirmlupe erscheinen zum Beispiel sämtliche Inhalte auf dem Monitor vergrößert, also nicht nur angesteuerte Webseiten, sondern auch die Fenster von Windows-Programmen sowie Menüs etc.

Die im Alltag durchaus praktische Bildschirmlupe lässt sich jederzeit durch die Tastenkombination [Win]+[+] aktivieren. Wie groß die Darstellung im Einzelfall sein soll, kann bequem in den Optionen der Bildschirmlupe eingestellt werden. Zu Beginn sind hier 200 % eingestellt. Soll die Anzeige mit Bildschirmlupe wieder beendet werden, damit alle Inhalte wieder in normaler Größe erscheinen, genügt die Verwendung der Tastenkombination [Win]+[Esc].

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare