Schüler reißen sich um FH

- An der Fachhochschule München (FHM) haben sich mehr als 17 000 Schülerinnen und Schüler haben sich um die 3000 Anfängerplätze für das Wintersemester beworben, so viele wie noch nie. Seit Mai gehen die Bewerbungen für insgesamt 44 Studiengänge körbeweise ein, wie die FHM stolz mitteilt.

"Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass sie mit einem Studium an unserer Fachhochschule ausgezeichnete Karrierechancen haben", kommentiert FH-Präsidentin Prof. Marion Schick den Bewerbungsboom. Ob Bachelor-, Diplom- oder Masterabschluss: Wie im Vorjahr ist der Fachbereich Maschinenbau besonders attraktiv: Im Studiengang Maschinenbau stieg die Bewerberzahl um 24 Prozent und in der Fahrzeugtechnik und der Flugzeugtechnik um 16 Prozent. Der neue Masterstudiengang Fahrzeugmechatronik, der zum ersten Mal angeboten wird, ist vom Start an ausgebucht. Ebenfalls neu und sofort ausgebucht ist der Master Sozialarbeit in der Psychiatrie des Fachbereiches Sozialwesen. Besondere Anziehungskarft auf die Bewerber haben auch Bioingenieurwesen (34%), Wirtschaftsinformatik (58%) und Wirtschaftsingenieurwesen (26%).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.