+
Wer länger im Funkloch steckt, sollte die WLAN und die mobile Datenverbindung des Smartphones lieber ausschalten. Das spart Akku. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Schwacher Empfang saugt Smartphone-Akku leer

Berlin (dpa/tmn) - Einem Smartphone mit einer Schutzfolie auf dem Display und einer Gummihülle fürs gesamte Gerät kann nur noch wenig anhaben. Doch wenn dem Akku der Saft ausgeht, ist auch dieses Smartphone nutzlos. Mit ein paar Tricks wird die Akkulaufzeit verlängert.

Schwacher Empfang von WLAN- oder Mobilfunksignalen kann den Akku eines Smartphones leeren. Der Grund: Um das schwache Signal auszugleichen, schaltet die Funktechnik im Smartphone automatisch auf maximale Leistung um - und verbraucht so deutlich mehr Strom. Wer sich dauerhaft in einem Funkloch aufhält, sollte das WLAN oder die mobile Datenverbindung daher besser abschalten. Aus dem gleichen Grund lohnt es sich auch, andere Drahtlosverbindungen wie Bluetooth abzuschalten, wenn sie nicht gebraucht werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare