Schwanger werden mit Hypnose

- Durch Hypnose wollen Frauenärzte im Münchner Uniklinikum Großhadern künftig mehr Eltern zu Babys verhelfen: Frauen, die sich einer künstlichen Befruchtung unterziehen, erhalten auf Wunsch zusätzlich eine spezielle, in der Klinik entwickelte Hypnosebehandlung. "Wir haben festgestellt, dass die Patientinnen damit deutlich entspannter sind und offenbar auch leichter schwanger werden", berichtet Professor Dr. Christian Thaler, Chef der Sektion Fortpflanzungsmedizin.

Viele Paare wünschen sich Kinder, doch nicht immer klappt eine Schwangerschaft zu dem Zeitpunkt, den die zukünftigen Eltern planen.

Wo ein Baby auf natürlichem Wege überhaupt nicht möglich wäre, setzt die Arbeit der Fortpflanzungsmedizin ein, die in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewinnt: 80 000 mal pro Jahr werden bundesweit Eizellen eines Zyklus künstlich im Reagenzglas befruchtet. 1,5 Prozent aller Neugeborenen in Deutschland sind inzwischen Retortenbabies.

Die Befruchtung einer Eizelle außerhalb des Körpers der Mutter und ihr Rücktransfer in die Gebärmutter ist ein hochtechnisierter Vorgang, der bei den künftigen Eltern oft gemischte Gefühle hervorruft. Groß ist die Enttäuschung, wenn die Schwangerschaft trotz aller Mühen nicht klappt.

Eine CD für die Klinik und zuhause

Durch die Hypnosebehandlung werde an der Frauenklinik Großhadern "eine maximale Entspannung und eine positive Grundstimmung erreicht", so berichtet Thaler.

Vermutlich werde durch die Hypnose auch die Entspannung und die Durchblutung der Gebärmutter-Muskulatur verbessert, was eine große Rolle bei der Einnistung eines Embryos spielt. Die behandelten Frauen sind bei den "technischen" Vorgängen, wie der Eizell-Punktion und dem Embryonen-Transfer, durch die Hypnotherapie ruhiger und zuversichtlicher.

Das Hypnose-Konzept wurde von Dr. Sabine Kindler-Doleschel, Ärztin und Psychotherapeutin entwickelt. Da die Koordination von Terminen bei den unterschiedlichen Phasen der künstlichen Befruchtung schwierig ist, und um die Methode auch in einem größeren Rahmen anbieten zu können, gibt es das neue Hypnose-Konzept jetzt auch auf einer CD, die die Frauen nicht nur bei der Behandlung in der Klinik, sondern auch zu Hause zur Entspannung hören können. Zur CD gibt es ein Begleitbuch mit den wichtigsten Fakten zur künstlichen Befruchtung.

Das Set "Endlich schwanger werden" erscheint im Econ-Verlag und kostet 18 Euro. Weitere Infos bei Prof. Thaler: Telefon 089/ 7095-4588, E-Mail: thaler@med.uni-muenchen.de.

Lexikon aktuell Retortenbaby

Die künstliche Zeugung im Reagenzglas, die so genannte In-Vitro-Fertilisation (IVF) gilt heute als Routineeingriff, doch längst nicht alle Fraun werden schwanger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare