+
Der Bundesregierung wird vorgeworfen, Geld zu verbrennen.

Nachrichten-Scout am Abend

Konjunkturpaket II: "Planloses Sammelsurium"

Das schreiben die anderen: Konjunkturpaket geht nicht weit genug und Ackermanns Postbank-Deal wird nachverhandelt.

Kritik am Konjunkturpaket II

Zeit Online kritisiert, das Konjunkturpaket II gehe in die richtige Richtung, vergebe aber viele Chancen. Das Paket ziele nicht eindeutig genug in eine Richtung und komme zu spät, lautet die Kritik.

Ähnliche Kritik übt auch die Süddeutsche Zeitung in ihrem Online-Auftritt. Als "planloses Sammelsurium" und "altbacken" bezeichnet die SZ das Paket.

FAZ.net gibt die Erklärung der Kanzlerin zum beschlossen Konjunktur-Paket wieder.

Spiegel Online zitiert FDP-Vize Rainer Brüderle, der die Auffassung vertritt, die FDP könne dem Konjunktur-Paket nicht zustimmen, weil es "eine Verstaatlichungs- und Verschuldungspolitik" sei, schreibt der Spiegel.

Ackermanns Postbank-Deal

Das Handelsblatt berichtet, dass die Deutsche Bank ihre Beteiligung teilweise mit neuen eigenen Aktien bezahlen wolle, sodass die Postbank und über sie indirekt der Staat an der Deutschen Bank beteiligt wären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare